Wenn „Versicherung“ fair und keine hohle Phrase ist!

Meine Nikon D4 inkl. Objektiv nach dem Wasserschaden.

Dieser Beitrag ist mir ein persönliches Anliegen, um meine äußerst positiven Erfahrungen bei der Regulierung eines Schadensfalles zu teilen. Ich finde, dass dieses Feedback/diese Information für (Unterwasser-)Fotografen hilfreich und wichtig ist bzw. sein kann.

Wenn man als Berufsfotograf eine Equipmentversicherung abschließt, dann ist das eine strategische und wirtschaftlich sehr relevante Entscheidung. Es geht dabei ja schließlich um sehr hochwertige und hochpreisige „Arbeitsmittel“ die tagtäglich im Einsatz sind und verfügbar sein müssen.  Weiterlesen