powered by
Fashionshootings

Der Begriff "Fashionshooting" wird bei H2O-Photography etwas globaler gesehen. Es geht nicht nur um reine Unterwasserfotoshootings mit Kreationen verschiedenster Designer oder modischer Kleidungsstücke, es werden alle möglichen Textilien, Kleidungs- und Schmuckstücke sowie sonstige Utensilien die am Körper getragen oder gehalten werden können, in diesem Segment gesamt gesehen. Einzige Ausnahme sind Brautkleider und Hochzeitsanzüge, diese fallen in den Bereich der Wedding-Shootings.

Wenn Interesse an dieser Art von Unterwasserfotoshootings besteht, dann sind am Anfang eines solchen Shootings alle Eckdaten genau abzuklären. Dadurch erst ergeben sich alle Aspekte die beim Shooting berücksichtigt werden müssen sowie die dementsprechenden Aufwände inkl. dem Ressourcenbedarf.

Aktuelle Fashionshootingangebote:

Die Kosten je individuellem Shooting unter Wasser hängen von vielen Aspekten ab, Details dazu gibt es hier...

Bei weiteren Fragen bitte um Kontaktaufnahme!